Ratgeber Entrümpelungsprofis NRW

Gut zu wissen!

Achtung! Achtung!

Darf eine Entrümpelungsfirma den Sperrmüll nutzen oder Kunden anbieten?

Daran erkennen
Sie einen Profi

Die Entrümpelung vom Fachmann!

Wer eine Wohnung auflöst, benötigt oft professionelle Hilfe, um den Hausstand zu entsorgen. Schließlich muss die gesamte Einrichtung der Wohnung geschafft werden. Entrümpelungsfirmen verschaffen Abhilfe.

Aber was machen die Firmen eigentlich mit den Möbeln? Dürfen Sie den Sperrmüll selbst nutzen oder gar verkaufen?

Das sind Fragen, mit denen sich viele Verbraucher beschäftigen. In diesem Text geben wir die passenden Antworten dazu.

So finden Sie eine seriöse Entrümpelungsfirma

Es ist wichtig, eine seriöse Entrümpelungsfirma mit der Wohnungsauflösung zu beauftragen. Denn oft findet man beim Aufräumen unverhofft Bargeld oder wertvolle Gegenstände, die nicht in falsche Hände gelangen sollten. Eine renommierte Firma stellt zunächst sicher, dass die Gegenstände sorgfältig betrachtet werden. So können wertvolle Dinge herausgefiltert und an den Auftraggeber überbracht werden. Im Vorfeld wird bereits vereinbart, welche Gegenstände aufgehoben und welche entsorgt werden sollen.

Es gibt verschiedene Punkte, anhand derer man feststellen kann, ob es sich um einen professionellen Entrümpler handelt. Der erste ist eine transparente Preiskalkulation. Die Unternehmen weisen die für den Kunden anfallenden Kosten auf der Homepage aus oder nennen diese auf Nachfrage. Dabei sollte man nicht den Fehler machen und ein Unternehmen engagieren, dass zu Dumpingpreisen arbeitet. Kosten bis zu 30 Euro pro Stunde sind der Regelfall. Wer seine Dienstleistungen für weniger als 20 Euro pro Stunde anbietet, spart an essenziellen Kosten. Das sollte den Kunden hellhörig werden lassen.

Nicht allein der Preis der Entrümpelung ist ausschlaggebend

Der Preis ist nicht das einzige Kriterium, um eine vertrauenswürdige Entrümpelungsfirma zu finden. Eine offene Kommunikation seitens des Unternehmens zählt auch dazu. Die Entrümpler erkundigen sich selbständig danach, welche Gegenstände in der Wohnung verbleiben sollen. Sie entsorgen somit nur das, was vereinbart ist. Nicht zuletzt zählt auch ein Nachweis über die Entsorgung zu den Qualitätsmerkmalen.

Wirbt ein Unternehmen damit, können Kunden sicher sein, eine seriöse Entrümpelungsfirma gefunden zu haben.

Darf eine Entrümpelungsfirma den Sperrmüll nutzen oder Kunden anbieten?

Eine Entrümpelungsfirma darf den Verbraucher nicht darauf hinweisen, dass er einige Gegenstände per Sperrmüll entsorgen kann und somit Geld sparen kann. 

Die bei der Entrümpelung  eingesammelten Gegenstände dürfen nicht weiterverwendet, verkaufet oder an Dritte abgeben werden, wenn nicht vertraglich anders vereinbart.

Ihre Aufgabe ist es, sie zu entsorgen. So wird es schließlich auch mit dem Kunden vereinbart. Genau hier kommt der Entsorgungsnachweis als Sicherheit zum Tragen. Er wird dem Kunden nach der fachgerechten Entsorgung des Sperrmülls zugestellt.

Dieser hat damit zum einen die Gewissheit, dass das Mobiliar nicht zweckentfremdet wird. Zum anderen wird durch den Nachweis auch dokumentiert, dass die Gegenstände in der Form entsorgt wird, wie es der Gesetzgeber vorsieht. Es müssen beispielsweise Gefahrstoffe und Elektrogeräte separat entsorgt werden.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail.